Rahmenrichtlinie zur Verhinderung und Bekämpfung von Korruption innerhalb der SW-Consultant UG (haftungsbeschränkt)

Anhang 1  -  Verhaltenskodex gegen Korruption

Seien Sie Vorbild:

Zeigen Sie durch Ihr Verhalten, dass Sie Korruption weder dulden noch unterstützen. Als Mitarbeiter der Organisation tragen Sie eine Vorbildfunktion und sollten Integrität und ethisches Verhalten aktiv demonstrieren.

Wehren Sie Korruptionsversuche sofort ab:

Informieren Sie unverzüglich die Ansprechperson für Korruptionsprävention und Ihre Vorgesetzten, falls Sie mit Korruptionsversuchen konfrontiert werden. Es ist entscheidend, solche Versuche abzulehnen und umgehend zu melden.

Pflichtwidrige Bevorzugung verhindern:

Wenn Sie vermuten, dass jemand Sie um eine pflichtwidrige Bevorzugung bitten will, ziehen Sie einen Kollegen oder eine Kollegin als Zeugen oder Zeugin hinzu. Dies dient der objektiven Dokumentation und Nachvollziehbarkeit.

Transparente Arbeit:

Arbeiten Sie so, dass Ihre Tätigkeiten jederzeit objektiv von Dritten überprüft werden können. Dies schafft Transparenz und minimiert das Risiko für korruptes Verhalten.

Trennung von Dienst- und Privatleben:

Trennen Sie strikt zwischen Dienst- und Privatleben. Prüfen Sie regelmäßig, ob Ihre privaten Interessen mit Ihren Dienstpflichten kollidieren könnten, und handeln Sie entsprechend.

Unterstützen Sie aktiv bei der Entdeckung von Korruption:

Informieren Sie die Ansprechperson für Korruptionsprävention und Ihre Vorgesetzten bei konkreten Anhaltspunkten für korruptes Verhalten. Tragen Sie aktiv zur Entdeckung und Aufklärung von Korruption in Ihrer Organisation bei.

Erkennen fehlerhafter Organisationsstrukturen:

Unterstützen Sie Ihre Organisation beim Erkennen fehlerhafter Organisationsstrukturen, die Korruption begünstigen. Machen Sie auf Schwachstellen aufmerksam und tragen Sie dazu bei, diese zu beheben.

Fortbildung in Korruptionsprävention:

Lassen Sie sich zum Thema Korruptionsprävention aus- und fortbilden. Aktualisieren Sie regelmäßig Ihr Wissen, um besser dazu beizutragen, korruptes Verhalten zu verhindern.

Was tun, wenn Sie sich bereits verstrickt haben?

  1. Befreien Sie sich von der ständigen Angst vor Entdeckung.
  2. Machen Sie reinen Tisch und offenbaren Sie sich aus eigenem Antrieb.
  3. Führen Sie Ihre Angaben zur vollständigen Aufklärung des Sachverhalts, dies kann sowohl bei der Strafzumessung als auch arbeitsrechtlichen Reaktionen mildernd berücksichtigt werden. Es ist wichtig, ehrlich und proaktiv zu handeln, um die Konsequenzen zu mildern und zur Aufklärung beizutragen.
Logo

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.